Wie stabil sind Industriezelte?

 

Industriezelt oder mobile Lagerhalle von HTSEine Fehleinschätzung über Industriezelte oder mobile Lagerhallen besteht darin, dass diese nicht ausreichend stabil für eine langfristige industrielle Nutzung wären. Gründe dafür könnten der zeltähnliche Aluminiumrahmen, ihre Bezeichnung als „Zelt“ oder „mobil“ oder schlicht und einfach Desinformation sein. Egal warum Menschen zu diesem Schluss kommen, er ist falsch.

Mobile Lagerhallen werden für eine langfristige industrielle Nutzung entwickelt und gebaut und können anstellen von Lagerhallen aus Stahl oder herkömmlichen Gebäuden genutzt werden. Der Hauptgrund für ihre Einstufung als „mobil“ liegt darin, dass dies eine ihrer vielen Eigenschaften ist. Die Montage mithilfe von Ankern auf bestehenden Betonflächen bedeutet, dass sie einfach wieder abgebaut und an einem anderen Ort aufgebaut werden können. Neben einer langfristigen Nutzung wird dadurch eine temporäre Nutzung oder eine Leihe möglich.

Welchen Standards entsprechen sie?

Für eine langfristige Nutzung muss jedes Gebäude den maximalen Schnee- und Windlasten einer bestimmten Region und idealerweise eines speziellen Standorts standhalten können.

Beispielsweise kann ein Ort an der Küste zur gleichen Region zählen wie ein Ort, der sich 50 km im Landesinneren befindet; wobei Gebäude an der Küste in der Regel wesentlich höheren Windgeschwindigkeiten standhalten müssen. Gleiches gilt für Höhenlagen, wo neben Windgeschwindigkeiten zusätzlich Schneelasten eine größere Rolle spielen.

Unabhängig von den Bauvorschriften eines Landes oder einer Region müssen Industriezelte für die langfristige Nutzung diesen Wind- und Schneelasten über Monate und Jahre standhalten – und nicht nur einige Tage oder Wochen. 

Warum sie so stabil sind

Die Berechnung von Gebäuden gemäß den Mindestanforderungen der regionalen Normen bedeutet, dass sie langfristig stabil, sicher und haltbar sind. Manchmal erfolgen statische Berechnungen und die Fertigung mobiler Lagerhallen und anderer Gebäude jedoch gemäß höheren Standards, um eine größere Stabilität für noch höhere Wind- und Schneelasten zu erreichen.
Ein gutes Beispiel dafür ist die Entwicklung, Herstellung und Montage einer Systemhalle durch HTS in den chilenischen Anden auf einer Höhe von 5.000 Metern über dem Meeresspiegel.
Die Höhe spielte eine zentrale Rolle. Noch entscheidender war jedoch die Tatsache, dass die Lagerhalle in einer stark erdbebengefährdeten Zone gebaut wurde und die Bauvorschriften Chiles für erdbebensichere Gebäude erfüllen musste.

Der Hauptgrund, warum HTS diese und viele andere Anfragen erfüllen konnte, die individuelle statische Berechnungen (und damit noch stabilere Gebäude) erforderten, liegt darin, dass wir über eine unternehmenseigene Konstruktions- und Ingenieurabteilung sowie hochmoderne Produktionsanlagen verfügen. Solange wir in der Lage sind, Gebäude exakt nach den jeweils vorgegebenen Bauvorschriften zu konstruieren, können wir diese auch bereitstellen.

Auf viele Anbieter von Industriezelten, die lediglich in Serie produzieren, trifft dies nicht zu. Rahmengrößen und die entsprechende Statik sind bei ihnen nur in Einheitsgrößen erhältlich, unabhängig von den Anforderungen.

Für Kunden kann dies gefährliche Folgen haben, wenn sie sich zur Nutzung eines Industriezelts überreden lassen, das keine ausreichende Stabilität für die Region oder den Standort besitzt und möglicherweise unsicher ist.

Wann sind sie nicht stabil genug?

Wenn Sie sich mit der Verwendung eines Industriezelts befassen, sollten Sie vor allem auf zwei Dinge achten.

Fragen Sie zunächst nach den statischen Berechnungen der mobilen Halle und zeigen Sie diese einem Ingenieur, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Seien Sie außerdem skeptisch, wenn Sie ein Industriezelt von einem Anbieter mieten oder kaufen, der auf bereits vermietete Ware zurückgreift. Möglicherweise ist die Garantie für den Rahmen abgelaufen oder er wurde bereits mehr als 10 Jahre genutzt. Außerdem besteht die Gefahr, dass Gebäude aus Elementen zusammengestellt werden, die unterschiedlich alt sind oder gar aus unterschiedlichen Systemen stammen, und daher nicht zueinander passen. All diese Faktoren können die Stabilität einer Halle beeinträchtigen.

Verwenden Sie wann immer möglich ein fabrikneues, auf Bestellung gefertigtes Gebäude, ganz gleich ob es zur kurz- oder langfristigen Nutzung vorgesehen ist.

Innovation

HTS hat kürzliche eine neue Carbon-Hybrid-Bauweise auf den Markt gebracht. Diese weiterentwickelte, patentierte Konstruktion besitzt einen äußerst leichten und etwas schmäleren Carbon-Aluminium-Rahmen. Die Vorteile sind riesig. Die Rahmen sind wesentlich kleiner und leichter in der Handhabung und im Transport, jedoch deutlich stabiler als entsprechende Aluminiumrahmen.

Zurzeit sind diese Rahmen bei militärischen und humanitären Organisationen äußerst gefragt, da sie dem Begriff Rapid Deployment eine völlig neue Bedeutung geben. Die zukünftige Verwendung für mobile Lagerhallen und in industriellen Anwendungen ist eine spannende neue Entwicklung, insbesondere in erdbebengefährdeten Zonen!

Entwerfen und personalisieren Sie Ihre Industriezelte mit unserem Online-Hallenkonfigurator.

Systemhallen & Lagerzelte

Direkt ab Hersteller zu niedrigen Preisen bei größter Auswahl und umfassender Garantie