Lagerhallenerweiterungen

Lagerhallenerweiterung durch HTS INDUSTRIE
Im Inneren der erweiterten Lagerhalle
Weiße Leichtbau-Lagerhalle
  • Gebäude

    Erweiterung einer Lagerhalle der L-Serie

  • Breite

    15,00m / 10,00m

  • Länge

    30,00 / 35,00m

  • Seitenhöhe

    6,20m

  • Dachtyp

    Thermodach

Anforderung

Eine nationale Druckerei musste ihre bestehenden Lagerhallen erweitern. Aufgrund anhaltenden organischen Wachstums sollten neue Druckmaschinen gekauft werden, die in der bestehenden Produktions- und Lagerhalle untergebracht werden mussten. Um hierfür Platz zu schaffen, mussten Lagerbestände und Rohmaterialien weichen. Die einzige freie Fläche bestand jedoch im Freien, ungeschützt vor Wind und Wetter.

Lösung

Nach einer intensiven Recherche im Internet stieß der Kunde auf HTS und einige andere Anbieter von Systemhallen. Um vom Wachstum profitieren zu können, benötigte der Kunde die neuen Maschinen, aber auch die dafür erforderliche Fläche. Deshalb war eine schnelle und kostengünstige Lösung unumgänglich.

Dem Unternehmen war klar, dass eine Leichtbauhalle die richtige Lösung war, es musste nur noch der passende Anbieter gefunden werden. Eine falsche Entscheidung hätte schwerwiegende Auswirkungen auf den erwarteten Wachstumskurs bedeuten können.

Von der ersten Kontaktaufnahme konnte HTS dem Kunden ein gutes Gefühl hinsichtlich des Designs und der Produktionskapazitäten, der Qualität, der Projekterfahrung, des Services und des laufenden Supports vermitteln. Das Wissen, mit dem führenden Hersteller zusammenzuarbeiten, bestärkte den Glauben und das Vertrauen des Kunden in HTS. Er beauftragte HTS mit folgenden Lagerhallenerweiterungen:

  • 2 Lagerhallenerweiterungen: 15,00m x 30,00m x 6,20m und 10,00m x 35,00m x 6,20m
  • Wärmeisolierte Dacheindeckung
  • 40 mm isolierte Wandpaneelen aus Verbundwerkstoff
  • Dachrinnensystem außen mit Fallrohren
  • 6 LED-Hallenstrahler
  • 2 Mitarbeitertüren in jedem Gebäude
  • 2 Rolltore in jedem Gebäude
    Montagezeit: eine Woche je Gebäude

Eine Lagerhalle wurde mit dem bereits bestehenden, festen Gebäude verbunden, während das zweite freistehend in einem anderen Bereich am Standort errichtet wurde.

Nutzen

Sobald der Lagerbestand und die Rohmaterialien von der Produktionshalle in die neuen Lagerhallen umgelagert werden konnten, wurden die neuen Druckmaschinen gekauft und installiert, um die weiter steigenden Aufträge zu bearbeiten.