Lagerhalle für Verpackungen

Lagerhalle für Verpackungen
Lagerhalle für Verpackungen
Lagerhalle für Verpackungen
  • Gebäude

    Temporäre Lagerhallen der L-SERIE

  • Breite

    15,00m

  • Länge

    55,00m

  • Seitenhöhe

    5,20m

  • Dachtyp

    Einschaliges PVC-Dachsystem

Anforderung

Ein führender Anbieter für Kunststoffverpackungen setzte sich mit HTS INDUSTRIE wegen einer temporären Lagerhalle in Verbindung, da aufgrund anhaltendem Wachstum und Expansion ein Platzmangel auftrat. Das Unternehmen, das zuvor einen standortfremden Lagerplatz nutzte, wollte das gesamte Lager unter einem Dach zusammenlegen und benötigte eine schnelle und wirtschaftliche Lösung ohne Beeinträchtigung der Qualität und Haltbarkeit.

Lösung

Nach mehreren Treffen mit dem technischen Vertriebsmanager, Leigh Middleton, konnten wir dem Kunden verschiedene Angebote unterbreiten, darunter auch die Wahl zwischen einem Kauf- und einem Mietvertrag.

Das gelieferte Lagergebäude war 15,00 m breit und 55,00 m lang, bei einer Traufhöhe von 5,20 m. Für den Fahrzeug- und Fußgängerzugang wurden zwei Rolltore und drei Fußgängertüren bereitgestellt. Am Gebäude wurden außerdem eine externe Regenrinne und Fallrohre installiert.

Wie bei allen temporären Lagerhallen von HTS INDUSTRIE handelte es sich um eine Anfertigung der Produktionsanlage in Deutschland, eine der technisch modernsten ihrer Art in Europa.

Nutzen

Nach der Montage konnte der Kunde sein gesamtes Lager am Standort zusammenlegen, den Betrieb damit effizienter gestalten und seine Transport- und Kraftstoffkosten deutlich reduzieren.

Der Kunde hat außerdem den Vorteil eines langfristig nutzbaren Lagergebäudes, dessen Aufbau schnell und wirtschaftlich war. Der Kunde war mit dem Ergebnis so beeindruckt, dass zurzeit die Planungen für ein zweites Gebäude am gleichen Standort laufen.

Gebäude von HTS INDUSTRIE werden oft verwendet, um Lagerlösungen abseits des Standorts aufgrund von Platzmangel zu vermeiden oder Lagerplätze außerhalb aufzugeben und unter einem Dach am Standort zusammenzufassen. Viele Unternehmen sehen dies nicht nur als die wirtschaftlichste Lösung hinsichtlich Kraftstoff und Transportzeit, sie führt auch zu wesentlich effizienteren Betriebsabläufen. Die Rückverfolgbarkeit des Bestands kann verbessert und enge Lieferzeiten für den Kunden eingehalten werden.