Temporäre Konstruktionen für Tanzstudios

Temporäre Konstruktionen für Tanzstudios
Temporäre Konstruktionen für Tanzstudios
Temporäre Konstruktionen für Tanzstudios
  • Gebäude

    LX

  • Breite

    10,00m

  • Länge

    15,00m

  • Seitenhöhe

    4,20m

  • Dachtyp

    Wärmeisoliertes, lichtundurchlässiges Dach

Anforderung

Eine internationale Tanzschule benötigte sechs temporäre Konstruktionen. Die Schule verzeichnete einen Anstieg bei den neu angemeldeten Schülerzahlen. Anstatt diese abweisen zu müssen, entschied sich die Tanzschule dafür, die Kapazität und den verfügbaren Studioraum zu vergrößern. Das Grundstück neben der Schule konnte glücklicherweise gepachtet werden und eignete sich ideal für die Unterbringung der neuen Studios.

Lösung

Die mobilen Sporthallen wurden alle gemäß der folgenden Spezifikationen vorgefertigt:

  • Eine Fläche von 10,00 m x 15,00 m mit einer Traufhöhe von 4,20 m
  • Lichtundurchlässiges Thermodach
  • 40 mm starke, isolierte Wandpaneele sowie Glaspaneele mit einer Seitenhöhe von 2,40 m
  • Boden mit einem Unterrahmen aus Holz mit Holzbrettern

Der Kunde hatte bereits vor dem Aufbau der sechs neuen Gebäude zwei Gebäude von HTS INDUSTRIE in Gebrauch und erkannte daher, dass die neuen Gebäude zur Lärmreduzierung im Inneren eine sehr gute Isolierung benötigten. Der Kunde entschied für die erstklassige LX-Serie, um ein Dach aus laminiertem Gipskarton und Steinwolle von der Decke zur Geräuschminderung abhängen zu können. Die Wände wurden dann mit den gleichen Paneelen wie die Decke ausgestattet und ein spezieller Schaumboden wurde zur weiteren Verbesserung der Geräuschdämmung verlegt.

Nutzen

Die Schule besitzt nun 8 Konstruktionen an ihrem Standort. Sie setzt großes Vertrauen in die Produkte von HTS und schätzt die solide deutsche Planung und Konstruktion. Die Ästhetik, Qualität und Funktionalität der Konstruktionen waren bei diesem Projekt entscheidend. Die Konstruktionen haben diese Anforderungen hervorragend erfüllt und sie sind geeignet, um die Schule und das hohe Niveau der gebotenen Ausbildung zu repräsentieren.