Fertig-Werkstatthalle für ein College

Fertig-Werkstatthalle für ein College
Fertig-Werkstatthalle für ein College
Fertig-Werkstatthalle für ein College
  • Gebäude

    Isolierte Fertighalle der L-Serie

  • Breite

    1m

  • Länge

    1m

  • Seitenhöhe

    1m

  • Dachtyp

    Isoliertes Dach

Anforderung des Kunden

HTS INDUSTRIE wurden von einem angesehenen College aus Nordengland kontaktiert, das eine Fertighalle als Werkstattgebäude für die Unterbringung einer steigenden Zahl an Studenten im Bauwesen benötigte. Das Werkstattgebäude sollte als eigenständiger Bereich für Arbeiten im Nassbau und praxisorientiertes Lernen dienen.

Lösung

Um keine Verzögerungen für die Studenten zu verursachen, beauftragte das College ein externes Unternehmen, um das Projekt in seinem Namen durchzuführen. Das Projektmanagementteam war mit Fertiggebäuden und deren Vorteile hinsichtlich der Kosten und Geschwindigkeit im Aufbau vertraut, und entschied sich schnell für diese Lösung. Das Projektmanagementteam ist selbst im Baugewerbe tätig und setzte daher hohe Erwartungen in den Anbieter. HTS INDUSTRIE konnte das Team mit seinen technischen Kenntnissen und Details überzeugen. Das Gebäude wurde schließlich nach folgenden Vorgaben gefertigt:

  • Isoliertes Gebäude mit 15,00m Breite und 25,00m Länge bei einer Wandhöhe von 3,20m
  • 2 Mitarbeitertüren
  • 1 Rolltor aus Stahl
  • 2 Dachrinnensysteme aus UPVC mit Fallrohren
  • Seiten- und Giebelwände mit 40mm isolierter Verkleidung aus Verbundwerkstoff
  • Dach- und Giebelabdeckung aus hochleistungsfähigem, luftgefülltem, PVC-beschichtetem Material in Weiß

Das Gebäude wurde innerhalb einer Woche auf engstem Raum auf dem äußerst belebten College während des normalen Lehrbetriebs aufgebaut. HTS INDUSTRIE arbeitete eng mit dem Projektmanagementteam zusammen, um den sicheren und effizienten Aufbau zu gewährleisten und keine Störungen für das College oder die Studenten zu verursachen.

Vorteile

Durch das zusätzliche Gebäude vor Ort kann das College nun sein Lehrangebot im Bauwesen erweitern und Kurse zum Nassbau und praktische Übungen in einem eigenen Werkstattbereich durchführen, der eine natürlichere und authentischere Arbeitsumgebung widerspiegelt.