Temporäre Fahrzeugwerkstatt für einen neuen Vertrag

Mobile Fahrzeugwerkstatt innerhalb 1 Woche montiert von HTS INDUSTRIE
Im Inneren der Kfz-Werkstatthalle
Temporäre Werkstatthalle für Kraftfahrzeuge
  • Gebäude

    Temporäre Werkstatthalle

  • Breite

    20,00m

  • Länge

    40,00m

  • Seitenhöhe

    4,20m

  • Dachtyp

    Einschaliges PVC

Anforderung

Ein nationaler Anbieter von Gebrauchtfahrzeugen, darunter Autos, Lieferwägen, Motorräder, Wohnwägen und Wohnmobile, benötigte vorübergehend eine Fahrzeugwerkstatt. Als das Unternehmen einen neuen Auftrag eines weltweiten Herstellers von Lieferwägen erhielt, wurde offensichtlich, dass nicht genug Fläche vorhanden war, um die Wartungsarbeiten und Inspektionen durchzuführen.

Da der Kunde bereits weitreichende Erfahrungen mit temporären Werkstätten für die Unterbringung und Wartung von Fahrzeugen hatte, wusste er, dass eine schnelle und effektive Lösung des Problems nach Abschluss des Vertrages möglich war. So mussten keine größeren Änderungen oder Investitionen an der Infrastruktur vor Abschluss des Vertrages vorgenommen werden. Der Kunde vermied dadurch das Risiko ungenutzter Produktionskapazitäten, sollte er den Vertrag nicht erhalten.

Die Werkstatt für die Fahrzeugwartung musste Platz für Hebebühnen und Bürofläche bieten.

Lösung

Die Größe des Unternehmens und die vielen unterschiedlichen Sparten und Standorte führten dazu, dass bisher unterschiedliche Anbieter von Systemhallen beauftragt wurden. Aufgrund dieser Erfahrungen wurden die bisherigen Partner, aber auch HTS als neuer Anbieter kontaktiert. Eine weitere Option bestand in einem Stahlgebäude. Diese Alternative wurde wegen des hohen Zeitdrucks jedoch schnell verworfen.

Sobald der Kunde bemerkte, dass HTS der führende Hersteller der Branche war und in der Vergangenheit als wichtigster Lieferant für andere Anbieter von Systemhallen auftrat, entschied sich der Kunde, wie viele andere auch, direkt und ohne weitere Mittelsmänner mit HTS zusammenzuarbeiten. In enger Zusammenarbeit mit HTS wurde die Halle und eine neue Betonplatte geplant.

Mit einem eigenen Vertriebs- und Montageteam vor Ort übernahm HTS das gesamte Projektmanagement und stellte außerdem sicher, dass nach dem Aufbau bei Bedarf jederzeit ein Kundendienst zur Verfügung stand.

  • Eine Fahrzeugwerkstatt mit 20,00 m Breite x 40,00 m Länge x 4,20 m Traufhöhe
  • Wärmeisolierte Dachabdeckung
  • Wandpaneelen aus Trapezblechen
  • 4 Mitarbeitertüren
  • 4 Rolltore
  • Dachrinnen und Fallrohre außen
  • Montage innerhalb einer Woche auf einer neuen Betonplatte

Nutzen

Der Kunde konnte die Arbeit für den neuen Vertrag fristgerecht und mit voller Kapazität aufnehmen.
Des Weiteren besitzt er die Flexibilität, die temporäre Fahrzeugwerkstatt nach Ablauf des Vertrages weiter zu nutzen, zu einem anderen Zweck zu verwenden oder zu demontieren und auf dem freien Markt zu verkaufen.